21.Okt

Digitaler Nachtisch

Wer hat heutzutage noch keins? Egal ob jung oder alt, das Smartphone ist für die meisten heute «Nr. 1 Gebrauchsgegenstand». Auf dem Weg zur Arbeit im Zug noch die letzten E-Mails checken, das Instagram-Profil aktualisieren oder einfach die neusten Schlagzeilen lesen: Es ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

Was viele aber nicht wissen oder gerne verdrängen: Nicht nur auf dem PC oder Laptop, auch auf dem Smartphone kann man sich Viren oder Trojaner einfangen. Meist geschieht das durch infizierte E-Mails, kompromittierte Webseiten (wie unlängst bei einem Schweizer Newsportal) oder durch unachtsames Installieren von vermeintlich guten Apps. Die unliebsamen Eindringlinge spionieren dann im Hintergrund das Gerät aus, versenden Spam oder richten anderes Unheil an. Wirksamen Schutz dagegen bieten spezielle Antivirenprogramme für Smartphones wie z.B. Bitdefender Mobile Security. Das Programm gibt zusätzlich Tipps zur Wahrung der Privatsphäre und bietet gar Unterstützung beim täglichen Surfen im Internet an, um Schadseiten frühzeitig zu erkennen. Sollte Ihr Smartphone unglücklicherweise einmal gestohlen werden oder verloren gehen, bietet Bitdefender mit seiner Software die Möglichkeit, das Gerät aus der Ferne zu orten, sperren oder gar löschen zu lassen, damit niemand Zugriff auf Ihre E-Mails, Bilder oder Geschäftsdaten erhält.

Dank solcher Sicherheitsprogramme sind Ihre Daten geschützt und dem verdienten Feierabend steht nichts mehr im Weg.

Samuel Alfano



Samuel Alfano ist IT Spezialist, Referent und Partner in der auf Kommunikation und Datensicherheit spezialisierten iNetWorx AG. Sie erreichen ihn per Email unter: s.alfano@inetworx.ch.