4.Mai

Kloster Dornach

Kapuzinertopf und Kuchenbuffet

Kulinarik und Kultur begrüssen Sie im ehemaligen Kapuzinerkloster Dornach im frühlingshaft blühenden Klostergarten mit Obstbäumen sowie Kräuter- und Blumenbeeten.

Das neue Betriebskonzept des Klosters Dornach mit einer gemeinsamen Leitung der Bereiche «Gastronomie/Hotellerie», «Kultur» und «Kirche» zeigt erste Früchte in einem eigenen Hausprogramm. Eine moderne Einrichtung mit inspirierenden Akzenten aus Kunst und Kultur heissen den Gast willkommen. Und ein überdachtes Gartenrestaurant lädt zu einem genussvollen Mittag- oder Abendessen und nachmittags zu Kaffee und Kuchen ein.

Menü mit Frau Musica
Musikalisch kommen Sie bei uns gleich mehrfach auf Ihre Kosten. Jeden letzten Dienstag im Monat veranstalten wir ein Mittagskonzert, ein Menü Musica, mit einem bunten Programm von Klassik bis Jazz. Und neu laden wir jeden ersten Mittwochnachmittag zu einem Tanz-Kaffee bei Live-Musik und Kuchen-Buffet ein. Viele unserer Gäste vermissen das Paartanzen früherer Zeiten und finden hierfür im Refektorium einen charmanten Raum. Auch Tanzfreudige ohne Begleitung sind herzlich willkommen.

Kapuzinertopf und Culinarium
Und für alle, die den Luxus eher im schlichten, aber liebevoll und ehrlich zubereiteten Essen finden: Jeden Donnerstagabend bereiten wir für Sie einen Kapuzinertopf zu. In der traditionellen Klosterküche finden wir eine anregende Inspirationsquelle, um Sie als unseren Gast für die Geschichte und Zukunft des über 350 Jahre alten Klosters zu begeistern. Bei den abendlichen Culinaria berichtet Mike Stoll zwischen den Menügängen aus unserer abendländischen Klosterkultur. Enthaltsame Wüstenväter, emsige Mönche und standhafte Klosterfrauen werden Ihnen fachkundig wie unterhaltsam präsentiert.

Kulturerbe Kloster
Im Klostergarten stehen noch bis Ende Juni sechs Skulpturen des Basler Künstlers René Küng. Ein von der Stiftung Kloster Dornach getragenes Angebot «Aussteigen auf Zeit» sowie ein abwechselndes Kunst- und Kulturprogramm führen das Kulturerbe Kloster in eine lebendige Zukunft und bieten anregende Angebote für unsere Gäste. Mehrere historische Räume, sei es im kleinen Rahmen für fünf Personen im Scriptorium bis zu grösseren Anlässen im Klosterkeller, in der Bibliothek oder im Refektorium stehen Ihnen zur Auswahl. Wir beraten Sie gerne, um Ihren privaten wie geschäftlichen Anlass, Ihr Seminar oder Ihre Retraite individuell zu gestalten. Mit zum Teil künstlerisch bespielten 30 Hotelzimmern aus ehemaligen Klosterzellen bieten wir zudem eine historisch interessante Übernachtungsmöglichkeit.

Führungen
Möchten Sie das Kloster besser kennen lernen? Wir offerieren jeweils einmal im Monat an einem Samstag oder Sonntag eine öffentliche Führung von 11:00 –12:00 Uhr. Informationen zu den Daten finden Sie laufend auf unserer Homepage. Danach begrüssen wir Sie gerne im Restaurant zum Mittagessen oder Aperitif. Falls Sie als Gruppe eine Führung möchten, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.