4.Mai

Restaurant Löwenzorn

Mit Frauenpower in den «Laiezorn»-Sommer

Nach Jahrzehnten der «Männerherrschaft» schlüpft im Restaurant Löwenzorn erstmals eine Lady in die Gastgeberrolle. Stefanie Glaus will das Traditionshaus am Gemsberg im bewährten Stil weiterführen und dem Angebot da und dort ein zusätzliches Glanzlicht aufsetzen.

Gutbürgerliche Basler Wirtschaften sind nicht selten über Jahrzehnte von ihren Wirtinnen geprägt worden. Ältere Beizengänger erinnern sich noch gut an Josy Schwarzwälder vom Stadtkeller, Gundi Rutschmann im Gifthüttli oder Peggy Walter von der Walliser Kanne. In ihre Fusstapfen tritt nun Stefanie Glaus (Bild links), die im April im Restaurant Löwenzorn die Nachfolge von Norbert Sieber angetreten hat.

Vom Trois Rois an den Gemsberg
Die gebürtige Bernerin hat sich die Sporen im Gastgewerbe in verschiedenen Betrieben in ihrer engeren Heimat abverdient; in Basel kennt man sie von gelegentlichen Banketteinsätzen im Gasthof zum Goldenen Sternen und vor allem als Food & Beverage-Koordinatorin im Grand Hotel Les Trois Rois, wo sie in den vergangenen Jahren wirkte. In ihrem neuen Wirkungsfeld will die routinierte Gastronomin im Team mit ihrer Stellvertreterin Nathalie Tellenbach (rechts) und Chef de Cuisine Laurent Chabot Bewährtes fortführen, aber auch da und dort neue Akzente setzen.

Public WM-Viewing
Dafür bietet sich natürlich dieses Jahr die Fussball-Weltmeisterschaft in Russland an, deren Spiele die zahlreichen Fussballfreunde unter den «Zorn»-Stammgästen im Restaurant auf Flachbild-TV und bei einem frisch gezapften Bier live verfolgen können. Fussballmuffel müssen deshalb aber das Lokal im Juni und Juli nicht meiden; für sie wird im Hofgarten eine garantiert ball- und penaltyfreie Zone eingerichtet.

Spargel- und Grill-Sommer
Doch beginnen wir von vorn, nämlich mit dem Monat Mai. Da stehen nicht nur traditionelle Spargelgerichte wie die beliebte Spargel-Kalbsroulade auf der Karte, sondern auch die ersten kulinarischen Vorboten des Sommers aus Laurents Frischeküche. Am 15. Juni 2018 wird dann erstmals der Grill im lauschigen Hofgarten angefeuert und ein Grillfest mit Wurst- und Fleischspezialitäten wie dem Seeländer Schweinskotelett von Jenzer Arlesheim gefeiert.

Gestärkt ins Wochenende
Der Gedanke liegt nahe: Vor dem Ausbruch des freien Wochenendes sollte man genügend Kraft und gute Laune tanken, um bis Montagmorgen durchzuhalten. Eine ideale Energietankstelle für diesen Zweck offeriert das Löwenzorn-Team den ganzen Sommer hindurch mit seinem Mittagsbuffet à discrétion für CHF 27.20 pro Person inklusive einem Glas hausgemachten Eistees. Jeweils ab 12:00 Uhr erwarten Sie währschafte Fleischgerichte, verschiedene Salate und mediterrane Pasta-Produkte.