4.Mai

Restaurant Noohn

NOOHN FOOD = Fusionsküche

Ob Baked Sake Sushi, Thai Tacco Beef Tatar, gebratenes Lachsfilet mit Couscous an Teryaki Sauce oder Caipirinha-Mousse mit Schweizer Schoko-Tropfen: Im NOOHN treffen internationale Geschmacksrichtungen aufeinander.

Wir sind im Zeitalter der Globalisierung angekommen. Das merkt man auch, wenn man bewusst auf den Teller schaut – und über dessen Rand hinaus. Der Mensch reist rund um die Welt und möchte die Erinnerungen daran um die nächste Hausecke wieder auffrischen – in der Pizzeria, Gelateria, Churrascaria, beim Libanesen bis hin zum asiatischen Restaurant oder an einer Sushibar. A propos: Sushi ist längst kein «Trend» mehr. Seit den 1980er-Jahren wird diese Spezialität von Kalifornien aus über die ganze Welt und in verschiedensten Kulturen neu kreiert. Was einst zum Überleben in Fischerdörfern in den Buchten Japans erfunden wurde, ist zum Luxusgut mit unzähligen Varianten, Zubereitungsarten und Kultureinflüssen geworden.

Nachhaltige Qualität
Die Philosophie im NOOHN will diesen Trend nicht nur als Trend nutzen, sondern ihn auch nachhaltig und bewusst umsetzen. Denn die Konsumentinnen und Konsumenten machen sich immer häufiger Gedanken über die Herkunft oder Herstellungsmethode eines Produktes. Und da halten wir mit. Von der Sushibar über den A la carte-Bereich, im Take-Away bis in den Detailhandel findet man unsere Produkte – und wer das Label NOOHN kennt, verbindet es mit Qualität, weiss, dass es sehr lecker schmeckt und dies eben auch seinen Preis hat.

Können vorausgesetzt
Fusionsküche hat ihre Regeln. Vor allem darf nicht zu viel zusammengewürfelt werden. Das einzelne Produkt sollte auf dem Teller erkennbar sein. Die Zutaten müssen das Fleisch, den Fisch oder die Beilage unterstützen, den Geschmack verfeinern und nicht den Gaumen und das Auge täuschen. Diese Gabe, internationale Produkte in ein einzigartiges kulinarisches Kunstwerk zu verwandeln, ohne sie dabei zu stark zu vermischen, ist nicht nur Kunst; es wird erwartet. Der Gast will überrascht werden, aber trotzdem noch wissen, was er isst. Und genau diese Erwartungen will Nico Heise mit seinem NOOHN-Küchenteam immer wieder aufs Neue erfüllen. Denn den Gast tagtäglich zu überraschen und kulinarische Glücksgefühle hervorzurufen, bereitet uns Freude.

Public Viewing
Während der Fussballweltmeisterschaft im Sommer 2018 vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 wird auch wieder auf der Dachterrasse im NOOHN mitgefiebert. Auf einer grossen Leinwand übertragen wir alle Spiele, auch die ausserhalb unserer Öffnungszeiten ausgetragenen – mit Ausnahme des Sonntags, wo das NOOHN geschlossen bleibt. Bei schönem Wetter schauen wir auf unserer Dachterrasse, bei schlechtem Wetter in der Bar/Lounge. Feiern Sie einzigartige Fussballerlebnisse mit uns im NOOHN und geniessen Sie dazu leckere Drinks und Snacks!